Rezepte für Dialysepatienten

Vorspeisen, Beilagen und Salate

» Nudelsalat mit Geflügel
» Salat mit roter Bete und saurer Gurke
» Salat mit Radieschen
» Gurkensalat mit Dill
» Kräuterquark mit Porree

Herzhafte Gerichte

» Pizza mit Schinken
» Rindfleisch mit pikanter Soße
» Schinken-Rouladen
» Hähnchenbrustfilets mit Gemüsefüllung
» Gebratenes Fischfilet
» Rotbarsch auf Zucchini und Lauchgemüse

Ideen für Kartoffelgenießer

» Kartoffelzubereitung nach Björn Schott
» Kartoffelpüree mit Dill
» Zwiebelkroketten mit Quark
» Bratkartoffeln mit pikantem Quark

Leckere Desserts

» Tiramisu
» Pfannkuchen mit Obst
» Waffeln
» Quarkspeise mit Karamel
» Puddingzubereitung - Grundrezept

» Tipps zum Kuchenbacken



Nudelsalat mit Geflügel (4 Personen)

Dressing: Salat:
½ TL Paprikapulver 4 Hähnchenbrustfilets (je ca. 125 g)
1 EL Zitronensaft 250 g Bandnudeln
1 EL Zucker 150 g Chicorée-Stauden
1 TL Sojasauce 1 kleine Radicchio
2 - 3 EL Sahne 1 Orange
2 EL Balsamicoessig 1 EL Olivenöl
1 Prise Chilipfeffer

Zubereitung:

Die Geflügelfilets mit Zitronensaft und Sojasauce beträufeln und mindestens
1 Stunde im Kühlschrank stehen lassen. Für das Dressing Paprika, Balsamico, Sojasauce, Sahne, etwas Chili und den Zucker miteinander verrühren. Nudeln bissfest garen. Radicchio und Chricorée waschen und dann in kleine Stücke schneiden. Die Nudeln mit der Hälfte des Dressings vermengen. Die Hähnchenfilets in Streifen schneiden und dann in erhitztem Öl pro Seite 3 - 4 Minuten goldbraun braten. Die Nudeln auf dem Salat anrichten, die Hähnchenbruststreifen und die Orangenstücke darauf verteilen. Alles mit dem restlichen Dressing begießen.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 424 kcal, Wasser: 173 ml, Kohlenhydrate: 43 g, Broteinheiten: 4,1, Eiweiß: 43 g, Fett: 8 g, Kalium: 680 mg, Phosphor: 420 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Salat mit roter Bete und saurer Gurke (4 Personen)

400 g rote Bete (aus Glas oder Konserve, ohne Flüssigkeit)
3 Gewürzgurken (aus dem Glas, auch ohne Flüssigkeit)
1 Apfel
1 Lauch oder Zwiebel
1 EL Pflanzenöl oder 2 EL saure Sahne
2 EL Zitronensaft oder Essig
½ TL Senf oder Sojasauce
½ TL Meerrettich, gerieben
etwas Petersilie
je 1 Prise Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitung:
Rote Bete schälen, kurz spülen und raspeln. Apfel putzen und mit Gurken und Lauch klein schneiden. Zitronensaft, Meerrettich, Senf, Jodsalz, Pfeffer, Zucker und Petersilie verrühren. Das Öl mit dem Schneebesen hinein rühren. Alle Zutaten gut mischen und etwa 10 Min. ziehen lassen.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 130 kcal, Wasser: 180 ml, Kohlenhydrate: 13 g, Broteinheiten: 1,2, Eiweiß: 2,6 g, Fett: 7 g, Kalium: 300 mg, Phosphor: 48 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Salat mit Radieschen (4 Personen)

1 Eisbergsalat oder Kopfsalat
1 Bund Radieschen
2 EL saure Sahne, 10 % Fett
2 EL Sahne, 30 % Fett
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamicoessig
1 Zwiebel
½ TL Senf
2 EL Kresse oder Schnittlauch
je 1 Prise Pfeffer, Zucker

Zubereitung:
Für die Salatsauce das Olivenöl, die fein gehackte Zwiebel, die Sahne, die gehackten Kräuter und den Balsamico verrühren, mit Zucker, Senf und Pfeffer abschmecken. Den Salat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Die Radieschen waschen und in feine Scheiben schneiden. Salat und Radieschen in einer Schüssel mit der Salatsauce vermischen.

Tipp:
Die Radieschenstücke mit Hilfe einer Presse oder eines Handtuches auspressen. Dadurch verringert sich der Kaliumgehalt um 1/3. Blattsalat erst kurz vor dem Servieren mit der Soße locker vermischen, so bleibt er länger knackig.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 68 kcal, Wasser: 75 ml, Kohlenhydrate: 3 g, Broteinheiten: 0,1, Eiweiß: 1 g,
Fett: 6 g, Kalium: 160 mg, Phosphor: 24 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Gurkensalat mit Dill (4 Personen)

1 Zwiebel
2 EL Dill, frisch
2 kleine Salatgurken (500 g)
2 EL saure Sahne, 10 % Fett
1 EL Olivenöl
2 EL Balsamicoessig
1 Knoblauchzehe
½ TL Senf
je 1 Prise Pfeffer, Zucker, Salz

Zubereitung:
Die Gurke in dünne Scheiben hobeln. Dill und Zwiebel fein hacken und zu der Gurke geben. Die saure Sahne mit Olivenöl, Essig, fein gehacktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Die Salatsauce mit der Gurke gut durchmischen.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 83 kcal, Wasser: 147 ml, Kohlenhydrate: 3 g, Broteinheiten: 0,1, Eiweiß: 1 g, Fett: 7 g, Kalium: 220 mg, Phosphor: 48 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Kräuterquark mit Porree (8 Personen)

250 g Quark (20 % Fett)
250 g Frischkäse
1 kl. Stange Porree
20 g Dill oder andere Kräuter
2 EL Zitronensaft
½ TL Senf
je 1 Prise Pfeffer, Zucker, Salz

Zubereitung:
Porree in sehr feine Ringe schneiden. Quark, Frischkäse und Porreeringe in einer Schüssel gut durchmischen. Kräuter und Zitronensaft hinzugeben und mit Gewürzen abschmecken.

Tipp:
Der Quark schmeckt gut zu Kartoffelgerichten oder auf Brot.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 95 kcal, Wasser: 64 ml, Kohlenhydrate: 5 g, Broteinheiten: 0,4, Eiweiß: 8 g, Fett: 5 g, Kalium: 180 mg, Phosphor: 120 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Pizza mit Schinken (4 Personen)

½ Würfel Hefe (20 g)
ca. 150 ml lauwarmes Wasser
250 g Weizenmehl
2 EL Olivenöl
je 1 Prise Salz und Zucker
1 Dose geschälte Tomaten, ohne Saft
100 g gekochter Schinken
3 Knoblauchzehen (15 g)
2 Zwiebeln (100 g)
etwas Muskat, Oregano, Basilikum
100 g Gouda, 50 % F.i.Tr.
100 g Mozzarella

Zubereitung:
Hefe (1/2 Würfel) zerbröckeln und mit etwas Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Salz und aufgelöste Hefe in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Teig nochmals durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. Für den Belag geschälte Tomaten (ohne Saft) klein schneiden, mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum abschmecken. Die Zwiebeln in Ringe und den gekochten Schinken in Streifen schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel glasig dünsten, den Schinken, die Tomaten und den fein gehackten Knoblauch hinzugeben, das Ganze dann 3 Minuten unter Rühren erhitzen. Mozzarella in feine Würfel schneiden, den Gouda grob reiben. Den Pizzateig mit 1 EL Olivenöl bestreichen, den Belag darauf verteilen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 20 Minuten backen.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 500 kcal, Wasser: 170 ml, Kohlenhydrate: 55 g, Broteinheiten 5, Eiweiß: 25 g, Fett: 20 g, Kalium: 480 mg, Phosphor: 348 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Rindfleisch mit pikanter Soße (4 Personen)

500 g Rindfleisch, Hochrippe
½ Lauch
ein paar Pimentkörner, Nelken, Lorbeerblatt
1 Apfel
10 g Meerrettich
1 Zwiebel
2 TL Senf
50 ml Sahne
30 g Crème fraîche
2 EL Küchenkräuter
je 1 Prise Pfeffer, Zucker, Salz

Zubereitung:
Das Fleisch mit ca. 1 Liter Wasser bedecken und langsam aufkochen lassen. Wasser wechseln, die Lauchringe und die Gewürze dazugeben und das Fleisch gar sieden. Den Apfel, den frischen Meerrettich und die Zwiebel fein raspeln. Die Apfel-Meerrettich-Zwiebel-Masse mit Sahne fein pürieren und sie mit 2 TL Senf, Zucker und Pfeffer abschmecken. Der Sauce Crème fraîche und feingehackte Küchenkräuter hinzufügen, glatt rühren. Nach ca. 2 Std. das Fleisch aus dem Topf nehmen und quer zur Faser in Scheiben schneiden. Die Fleischscheiben mit der Meerrettichsauce servieren.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 211 kcal, Wasser: 116 ml, Kohlenhydrate: 3 g, Broteinheiten: 0, Eiweiß: 27 g, Fett: 15 g, Kalium: 560 mg, Phosphor: 288 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Schinken-Rouladen (4 Personen)

4 Schweinesteaks, mager (ca. 600 g)
1 TL Sojasauce
1 Prise Pfeffer
1 Scheibe Kochschinken (10 g)
100 g Sauerkraut, Glas
1 Zwiebel
20 g Senf
2 EL Bratfett (z.B. Palmkernfett)
250 ml Wasser
50 g Schmand
ca. ¼ Bd. Petersilienblatt

Zubereitung:
Die Steaks klopfen, mit Pfeffer und Sojasauce würzen. Den Schinken in dünne Streifen schneiden, die Zwiebel fein würfeln. Das Fleisch mit Senf bestreichen und mit Sauerkraut, Schinkenstreifen und Zwiebelwürfelchen belegen. Zu Rouladen aufrollen, mit einem Bindfaden befestigen und in heißem Bratfett von allen Seiten anbraten. Mit Wasser ablöschen und zugedeckt 20 - 30 Minuten garen lassen. Die Schinken-Rouladen herausnehmen und warm halten. Den Fond nun etwas einkochen lassen und mit Schmand, Sojasauce und den frischen Kräutern abschmecken.

Tipp:
Durch die Sauerkrautfüllung bekommt das Fleisch viel Geschmack. Sie können auf Salz verzichten.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 291 kcal, Wasser: 211 ml, Kohlenhydrate: 8 g, Broteinheiten: 1, Eiweiß: 35 g, Fett: 14 g, Kalium: 580 mg, Phosphor: 252 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Hähnchenbrustfilets mit Gemüsefüllung (4 Personen)

100 g Tiefkühlgemüse (Broccoli, Blumenkohl, Möhren),
aufgetaut, abgetropft
1 EL Sonnenblumenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10 g Parmesan
etwas Paprika
1 TL Zucker
1 Prise Pfeffer (weiß)
1 EL Zitronensaft
4 Hähnchenbrustfilets (400 g)
1 TL Senf
2 EL Bratfett
200 g Reis oder Nudeln
1 Lorbeerblatt
2 TL Schnittlauch

Zubereitung:
Das Gemüse (ohne Auftauwasser) reichlich mit Wasser bedeckt garen; das Kochwasser nicht mehr verwenden. Das Gemüse kurz mit Öl, gehackter Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne andünsten. Im Mixer grob pürieren, den geriebenen Parmesan und die Gewürze untermischen und abschmecken. In die Hähnchenfilets eine Taschen schneiden und mit der Gemüse-Masse füllen. Mit Hilfe einer Rouladennadel die Tasche schließen. Die Filets mit Senf bestreichen, mit Zitronensaft beträufeln und sie mit Pfeffer würzen. Im Bratfett anbraten, dann ca. 20 Minuten weiterschmoren lassen. Den Reis mit dem Lorbeerblatt garen und mit Schnittlauch garnieren.

Tipp:
Durch den Auftau- und Abtropfprozess des tiefgekühlten Gemüses kann der Kalium-Gehalt um ca. 1/3 reduziert werden.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 348 kcal, Wasser: 220 ml, Kohlenhydrate: 45 g, Broteinheiten: 4, Eiweiß: 31 g, Fett: 5 g, Kalium: 640 mg, Phosphor: 372 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Gebratenes Fischfilet (4 Personen)

600 g Filet: Scholle, Rotbarsch, Schellfisch oder Zander
2 EL Weißwein
2 EL Weizenmehl
½ TL Paprika
3 Eiklar
3 EL Dill
20 g Parmesan
1 EL Butterschmalz
4 Zitronenscheiben

Zubereitung:
Die Fischfilets trocken tupfen und mit dem Wein beträufeln. Das Mehl mit Paprika vermischen und die Filets bestäuben. Das Eiweiß mit dem geriebenen Parmesan und den Kräutern vermischen und den Fisch darin wenden. Die Filets in heißem Bratfett auf jeder Seite ca. 6 Minuten goldbraun braten. Mit Zitronenscheiben servieren.

Hinweis:
Dieses Gericht ist sehr eiweißreich!

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 230 kcal, Wasser: 152 ml, Kohlenhydrate: 7 g, Broteinheiten: 0,5, Eiweiß: 32 g, Fett: 8 g, Kalium: 580 mg, Phosphor: 348 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Rotbarsch auf Zucchini und Lauchgemüse (4 Personen)

½ Zwiebel
180 g Zucchini
1 Lauch
etwas Pfeffer (weiß), Senf, Muskat
2 EL Zitronensaft
1 EL Schmand
600 g Barsch, küchenfertig
2 Spritzer Worcestersauce
1 EL Butter
½ Bd. Dill

Zubereitung:
Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Die Zwiebel fein würfeln, Zucchini in Scheiben schneiden. Zuerst die Zwiebel mit dem Lauch in der Butter glasig dünsten, dann die Zucchini hinzufügen. Mit Pfeffer, Senf, Muskat und Zitronensaft würzen und mit Schmand verfeinern und warmstellen. Den Rotbarsch mit Worcestersauce beträufeln und in Butter knusprig braten, mit Dill garnieren. Den Fisch mit dem Zucchini-Lauchgemüse servieren.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 187 kcal, Wasser: 177 ml, Kohlenhydrate: 6 g, Broteinheiten: 0,1, Eiweiß: 29 g, Fett: 7 g, Kalium: 660 mg, Phosphor: 324 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Kartoffelzubereitung nach Björn Schott

Zubereitung von optimal gewässerten und gekochten Kartoffeln:

  • Die Kartoffeln 2 - 3 mm dick schälen und in kleinere Stücke schneiden.
  • Zum Wässern die Kartoffelstücke in der 10-fachen Menge Wasser auf 70° C erwärmen.
  • Langsam abkühlen lassen.
  • Nach 3 Stunden das Wässern beenden und das Wasser abgießen.
  • Mit frischem kaltem Wasser, so dass die Kartoffeln ausreichend bedeckt sind, zum Kochen aufsetzen.
  • Nach dem Garen das Kochwasser nicht weiterverwenden.

Tipp:
Werden die Kartoffeln wie in diesem Rezept nach Björn Schott gewässert, kann eine Kalium-Einsparung von 80 % gegenüber herkömmlich zubereiteten Kartoffeln berechnet werden.

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Kartoffelpüree mit Dill (4 Personen)

860 g Kartoffeln, gewässert und gegart nach Björn Schott (s.o.)
20 g Sauerrahmbutter
50 ml Sahne, 30 % Fett
80 ml Wasser
2 EL Dill
etwas Muskat
3 Eiklar

Zubereitung:
Die Kartoffeln garen und abgießen. Mit der Butter und dem Wasser-Sahne-Gemisch zu Püree verarbeiten. Den Kartoffelbrei mit Dill und Muskat abschmecken. Das steifgeschlagene Eiweiß vorsichtig unter das noch heiße Püree geben.

Tipp:
Eiklar liefert dem Körper wichtiges Eiweiß und enthält dabei kaum Phosphor.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 245 kcal, Wasser: 280 ml, Kohlenhydrate: 40 g, Broteinheiten: 3, Eiweiß: 8 g, Fett: 8 g, Kalium: 260 mg, Phosphor: 108 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Zwiebelkroketten mit Quark (6 Personen)

860 g Kartoffeln, gewässert und gegart nach Björn Schott (s.o.)
30 g Zwiebel
50 g Olivenöl
250 g Magerquark
1 Ei
1 Eiklar
150 g Weizenmehl
etwas Muskat, Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln wässern und kochen. Anschließend abgießen, pürieren und abkühlen lassen. Die Zwiebel kleinschneiden und mit 1 EL Olivenöl glasig dünsten. Kartoffelpüree mit dem Quark, den Eiern und der Zwiebel verrühren. Das Weizenmehl unterkneten, abschmecken und kleine Kroketten formen. Das restliche Öl erhitzen und die Kroketten darin goldbraun braten.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 294 kcal, Wasser: 148 ml, Kohlenhydrate: 37 g, Broteinheiten: 3, Eiweiß: 10 g, Fett: 12 g, Kalium: 300 mg, Phosphor: 240 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Bratkartoffeln mit pikantem Quark (4 Personen)

860 g Kartoffeln, gewässert und gegart nach Björn Schott (s.o.)
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel
1 Salatgurke
100 g Zwiebelgemüse (Lauch, Schnittlauch)
etwas Pfeffer
1 TL Majoran
etwas Paprikagewürz
80 ml Sahne, 30 % Fett
600 g Magerquark
1 Knoblauchzehe
20 g Olivenöl

Zubereitung:
Die gewässerten Kartoffeln mit Lorbeerblatt und Zwiebel garen. Die Gurke raspeln. Das Zwiebelgemüse fein hacken und mit der gepressten Knoblauchzehe, Pfeffer, Paprika und den gehackten Kräutern unter den Quark ziehen. Die Masse mit der Sahne glattrühren, die Gurke dazugeben und abschmecken. Die gegarten Kartoffeln abgießen, kurz im heißen Öl anbraten, mit Majoran bestreuen und mit der Quarkcreme servieren.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 410 kcal, Wasser: 383 ml, Kohlenhydrate: 52 g, Broteinheiten: 4,5, Eiweiß: 26 g, Fett: 14 g, Kalium: 480 mg, Phosphor: 384 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Tiramisu (8 - 10 Personen)

200 g Löffelbiskuits
300 ml kalter Espresso
200 g Sahne, 30 % Fett
1 P. Vanillezucker
250 g Mascarpone
250 g Joghurt 1,5 % Fett
2 EL Kirschsirup
2 EL Zitronensaft
1 - 2 EL Zucker
2 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Die Löffelbiskuits in eine große, flache Schale legen (evtl. eine flache Auflaufform verwenden), mit Espresso beträufeln. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Den Mascarpone mit Joghurt, Kirschsirup, Zitronensaft und Zucker cremig rühren, die Sahne unterheben. Die Mascarpone-Creme über die Löffelbiskuits streichen. Mindestens 6 Std. oder über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Mit Kakaopulver bestreuen.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 354 kcal, Wasser: 90 ml, Kohlenhydrate: 35 g, Broteinheiten: 3, Eiweiß: 6 g, Fett: 16 g, Kalium: 160 mg, Phosphor: 156 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Pfannkuchen mit Obst (4 Personen)

2 Eier
200 ml Wasser
100 ml Sahne
1 Vanilleschote
250 g Weizenmehl, Typ 405
2 Eiklar
40 g Rapsöl
250 g Obstkompott: Heidelbeere, Kirsch-, Ananas-, Pfirsichkonserve
200 ml Wasser
1 TL Speisestärke
2 EL Zitronensaft
2 EL Zucker oder etwas Süßstoff
etwas gemahlenen Zimt

Zubereitung:
Die Eier in einem hohen Rührgefäß mit dem Schneebesen verquirlen. Das Wasser und die Sahne hinzufügen, mit dem Mehl, dem Zucker und der Vanille gut verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter die glatt gerührte Pfannkuchenmasse ziehen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Öl verteilen und ca. 1 Schöpfkelle Pfannkuchenteig in die Mitte geben. Durch Schwenken der Pfanne den Teig gleichmäßig verteilen und bei mäßiger Hitze beide Seiten ausbacken. Das Obst aus dem Glas nehmen, auf einem Sieb abtropfen lassen. 100 ml kaltes Wasser mit 2 EL Zitronensaft und der Stärke anrühren. Die restlichen 100 ml Wasser zum Kochen bringen. Das Stärke-Zitronen-Wasser einrühren, evtl. mit etwas Zucker oder Süßstoff und Zimt abschmecken. Die Pfannkuchen werden mit dem abgetropften Obst und der Zitronensauce serviert.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 425 kcal, Wasser: 130 ml, Kohlenhydrate: 59 g, Broteinheiten: 5, Eiweiß: 9 g, Fett: 16 g, Kalium: 240 mg, Phosphor: 132 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Waffeln

100 g weiche Butter
100 g Honig
1 Vanilleschote
150 g Weizenmehl, Typ 405
1 Msp. Weinstein-Backpulver (phosphorfrei)
75 ml Wasser
80 ml Sahne, 30 % Fett
2 Eiklar

Zubereitung:
Die weiche Butter mit Honig und der ausgeschabten Vanille schaumig rühren. Das Mehl mit Weinstein-Backpulver mischen. Mehl, Wasser und Sahne zur Butter geben und alles mit dem Handmixer glatt rühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den Teig 20 Min. ruhen lassen. Die Waffeln im Waffeleisen nacheinander backen. Sommerbeeren oder Apfel mit Vanillequark schmecken hervorragend dazu.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 182 kcal, Wasser: 80 ml, Kohlenhydrate: 7 g, Broteinheiten: 1, Eiweiß: 10 g, Fett: 13 g, Kalium: 60 mg, Phosphor: 72 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Quarkspeise mit Karamel (4 Personen)

2 Blatt weiße Gelatine
350 g Magerquark
1 Vanilleschote
2 EL Honig
1 EL Zitronensaft
1 Eiklar
250 ml Sahne, 30 % Fett
3 EL Zucker
3 EL Wasser

Zubereitung:
Die Gelatine in Wasser einweichen. Den Quark mit dem Honig, dem Zitronensaft und der Vanille glatt rühren. Das Eiweiß und die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen. Die Gelatine ausdrücken und tropfnass; bei milder Hitze auflösen. Gelatine mit dem Schneebesen unter die Creme rühren. Creme in Dessertschälchen füllen und kühl stellen, bis die Masse fest ist. Den Zucker im Topf schmelzen und bräunen, das Wasser dazugeben und gut durchkochen lassen. Die Zuckermasse (Karamell) über die Quarkspeise gießen.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 229 kcal, Wasser: 125 ml, Kohlenhydrate: 13 g, Broteinheiten: 1, Eiweiß: 15 g, Fett: 18 g, Kalium: 200 mg, Phosphor: 168 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Puddingzubereitung - Grundrezept (4 Personen)

350 ml Wasser
3 EL Zucker
1 Pck. Puddingpulver zum Kochen
130 ml Sahne, 30 % Fett
1 Vanilleschote
1 Eiklar

Zubereitung:
Das Wasser zuckern, zum Kochen bringen. Das Puddingpulver mit der Sahne und der ausgeschabten Vanille vermischen und unter Rühren mit dem Wasser aufkochen. Eiweiß steif schlagen und unter den noch heißen Pudding heben. Die Masse in zuvor kalt ausgespülte Förmchen füllen, kalt stellen und kurz vor dem Servieren stürzen.

Nährstoffe pro Portion:
Energie: 134 kcal, Wasser: 117 ml, Kohlenhydrate: 9,7 g, Broteinheiten: 0,8, Eiweiß: 2 g, Fett: 9,8 g, Kalium: 48 mg, Phosphor: 24 mg

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



Tipps zum Kuchenbacken

Achten Sie auf phosphorarme Backzutaten:
Backpulver besteht aus Phosphaten. Als Backpulver-Ersatz wird Natron mit Essig oder Natron mit Zitronensaft empfohlen. Natron (Natriumhydrogenkarbonat) und Hirschhornsalz (Ammoniumhydrogenkarbonat) enthalten weder Kalium noch Phosphor. Hefe ist auch zu empfehlen, da kalium- und phosphorarm.

Weniger Zucker verwenden:
Der Geschmack verändert sich kaum. Dies gilt besonders für Kleingebäck, Kuchen und Torten. Beachten Sie bitte, dass zuckerarme Backwaren schneller bräunen. Kuchen oder Kekse sind schneller fertig als angegeben.

Nüsse, Mandeln, Marzipan und Schokolade besser weglassen:
Damit sparen Sie Phosphor.

Zur Auswahl Rezepte für Dialysepatienten



SUCHE

NEWSLETTER

Bestellen Sie jetzt den Newsletter der GHD-Unternehmensgruppe

Bestellen   Abbestellen

Feedback